Aktuelle Regelungen rund um Covid-19

Ein Krankenhaus ist ein Ort, an dem sich Personengruppen aufhalten, die besonders gut vor dem Coronavirus geschützt werden müssen. Ziel ist es, die Anzahl der Kontakte und damit das Risiko einer Ansteckung möglichst zu reduzieren. Daher ist auch der Zutritt zum Krankenhaus genau geregelt.

Hinweis: Aufgrund der laufenden Änderung beim Infektionsgeschehen kann es sehr kurzfristig zu Änderungen bei den Zutrittsregeln für Patienten, Begleitpersonen und Besucher kommen. Bitte informieren Sie sich daher rechtzeitig vor jedem Besuch im Krankenhaus über die jeweils aktuellen Vorgaben! Die Information auf unserer Website wird laufend aktualisiert. 

Ambulante Patientinnen und Patienten 

  • Nur mit Ambulanztermin (ausgenommen Akutfälle)
  • Bitte allein kommen! Eine Begleitperson ist nur in Ausnahmefällen möglich.
  • Zutritt zum Krankenhaus nach der "3-G-Regel" (siehe unten). 
    Ausgenommen davon sind Notfälle. 

 

Stationäre bzw. tagesklinische Patientinnen und Patienten 

Ab 1. Juli 2021 gilt folgende Regelung: 

  • Vorlage eines gültigen negativen Testergebnisses bei der Aufnahme
    Empfohlen: negativer PCR-Test (max. 72 Stunden alt)
    Akzeptiert: negativer Antigen-Test (max. 48 Stunden alt)
    Jeweils von einer offiziellen Teststelle, keine Selbsttests
  • Regelmäßige Testung auch während des stationären Aufenthaltes
  • Eine Corona-Schutzimpfung ersetzt weder den Nachweis eines negativen Testergebnisses bei Aufnahme noch die Testpflicht während des Aufenthalts!

 

Begleitpersonen – erlaubt ist

  • 1 Begleitperson bei der Geburt 
  • 1 Person zur Begleitung unterstützungsbedürftiger Patienten
  • 1 Person zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen 
  • maximal 2 Begleitpersonen (Eltern) für minderjährige Patienten (bei Kindern, die auf unserer Kinderabteilung mit Neonatologie aufgenommen sind)
  • Zutritt zum Krankenhaus nach der "3-G-Regel" (siehe unten) 


Besucherinnen und Besucher – erlaubt ist 

  • Pro Patientin bzw. Patient ein Besuch pro Tag für  eine Stunde 
  • Ausnahmen bei Besuchen im Rahmen der Palliativ- oder Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen
  • Besuchszeiten: Täglich 13 bis 17 Uhr, abweichende Besuchzeiten sind für Intensivstation und Neonatologie möglich
  • Zutritt zum Krankenhaus nach der "3-G-Regel" (siehe unten) 

 

3-G-Regel

Für den Zutritt von Besuchern und Begleitpersonen ins St. Josef Krankenhaus Wien muss eines der folgenden Kriterien zutreffen: 

  • Geimpft: Nachweis durch Impfausweis bzw. ELGA-Auszug 
  • Genesen: Nachweis durch Absonderungsbescheid bzw. ärztliches Attest oder Nachweis auf neutralisierende Antikörper
  • Getestet: Nachweis durch negativen PCR-Test (max. 72 Stunden alt) oder negativen Antigen-Test (max. 48 Stunden alt), jeweils von einer offiziellen Teststelle

Ausgenommen von der 3-G-Regel sind Begleitpersonen bei Akutfällen (z. B. auch bei einer spontanen Entbindung) und Besucher bei lebenskritischen Ereignissen

 

Zutrittskontrollen und Hygieneregeln 

  • Wir führen Zutrittskontrollen und Kontrollen auf Symptome von Covid-19 beim Eingang durch - bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten ein.
  • Sie müssen Ihre Kontaktdaten angeben, um die Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten zu gewährleisten. Sie können den Besucherschein (Word-Dokument) vorab ausfüllen und mitbringen. 
  • Tragen Sie im Krankenhaus durchgehend eine FFP2-Maske. 
  • Desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände. 
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 2 Metern ein. 

Stand der Informationen: 11. Juni 2021