Neonatologie

In der Neonatologie werden kranke Neugeborene und vor allem frühgeborene Kinder betreut. Von einer Frühgeburt spricht man, wenn ein Baby vor Beginn der 38. Schwangerschaftswoche (vor SSW 37+0) auf die Welt kommt. Es handelt sich um gesunde Kinder, die das ideale Zuhause für ihre Entwicklung – nämlich die Gebärmutter, die eine optimale Versorgung und Entwicklung garantiert – zu früh verlassen haben. 

Die Neonatologie im St. Josef Krankenhaus Wien ist als NIMCU (Neonatal Intermediate Care Unit / neonatologische Überwachungsstation) konzipiert. Derzeit betreuen wir Frühgeborene ab der 33. Schwangerschaftswoche (SSW 32+0) und kranke Neugeborene. Haben sich das Team und die Abläufe eingespielt, wird die Schwangerschaftswoche sukzessive gesenkt. Neugeborene, die eine Betreuung auf einer neonatologischen Intensivstation brauchen, werden weiterhin transferiert (NICU Wilhelminenspital, NICU SMZ Ost - Donausptail oder NICU Preyer´sches Kinderspital).

 

Wir eröffnen im Juli 2018 unsere neue Neonatologie! Die allgemeine Abteilung für Kinderheilkunde folgt im Jänner 2019.

Film "Neue Frühchen-Versorgung in Wien"