Operative Tagesklinik

Die Tagesklinik verbindet den kurzen Aufenthalt eines ambulanten Eingriffs mit der hohen Sicherheit eines Krankenhauses: Durch schonende Operations- und optimale Anästhesieverfahren können Sie das Spital bereits wenige Stunden nach einem Eingriff verlassen. Die enge Zusammenarbeit zwischen unseren Ärzten und der Pflege gewährleistet eine sichere Betreuung vor und nach dem Eingriff bis hin zur Entlassung.

Folgende Eingriffe sind im St. Josef Krankenhaus Wien tagesklinisch möglich:

  • Gynäkologie: Kürettagen, Hysteroskopien
  • Allgemeine Chirurgie: Kleine Weichteil- und Hauttumore, kleinere Bauchwandbrüche (z.B. Nabelbruch), Leistenbrüche, Venenoperationen, Magen-Darm-Spiegelungen (Endoskopien)
  • Plastische und Rekonstruktive Chirurgie: Gesichtschirurgie wie z.B. Korrektur der Augenlider, Handchirurgie

Was nehme ich mit?

  • e-Card, Befunde und Röntgenbilder (idealerweise in Form einer CD-ROM)
  • Ihre täglich benötigten Medikamente und eine aktuelle Medikamentenliste
  • Ausgefüllter und unterschriebener Aufklärungsbogen für das Operations- und Anästhesieverfahren, damit der Termin für die Operation eingehalten werden kann
  • Heilbehelfe (Krücken etc.) entsprechend Ihrer Operation und falls vorhanden
  • Bequeme Kleidung und Schuhe

Folder Tagesklinik