2. Abteilung für Innere Medizin

"Wir verstehen den Menschen als einheitliches Ganzes. Daher legen wir auch bei unserer Arbeit größten Wert auf die ganzheitliche Betrachtungsweise und Behandlung unserer Patientinnen und Patienten."

Während in vielen Spitälern die Innere Medizin auf einzelne Spezialabteilungen aufgegliedert ist, arbeiten an der 2. Abteilung für Innere Medizin des St. Josef Krankenhauses Wien Spezialisten mehrerer Teilgebiete eng zusammen. Das ist besonders bei unklaren Diagnosen und bei Mehrfach-Erkrankungen ein Vorteil.

Mit Ausnahme einiger spezieller Therapieformen bieten wir nahezu das gesamte Spektrum internistischer Untersuchungen und Therapien an – jedoch mit einigen klar definierten Schwerpunkten. Dazu zählen die nicht-invasive Kardiologie, Hypertensiologie, Stoffwechselerkrankungen inkl. Diabetes mellitus (auch Schwangerschaftsdiabetes) sowie Präventiv- und Sportmedizin. In unserer Rolle als Anlaufstelle für eine internistische Erstaufnahme sorgen wir dafür, dass unsere Patienten so rasch wie möglich eine gesicherte Diagnose und in weiterer Folge die nötige Therapie in der richtigen Abteilung erhalten.

Für unsere medizinische Arbeit stehen uns modernste diagnostische Methoden und erfahrene Fachärzte mit vielfältigen Zusatzausbildungen zur Verfügung. Wir arbeiten eng mit den Universitätskliniken bzw. ausgesuchten Wiener Spitälern zusammen und können im Bedarfsfall kurzfristig Termine für auswärtige Spezialuntersuchungen vereinbaren. Auf diese Weise gelingt es, die Vorteile einer überschaubaren Abteilung mit allen im Raum Wien verfügbaren Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten zu kombinieren.

Interimistischer Leiter 

Prim. Univ-Prof. Dr. Leopold Öhler

Vorstand der 1. Abteilung für Innere Medizin/Onkologie
Interimistischer Vorstand der 2. Abteilung für Innere Medizin
E-mail: