Chirurgische Funktionsdiagnostik

Das Labor für Funktionsdiagnostik der Speiseröhre bietet spezielle Untersuchungen bei Speiseröhrenerkrankungen (Reflux, Schluckstörungen) an:

  • Die Ösophagusmanometrie stellt die Beweglichkeit der Speiseröhre und die Kraft ihrer Schließmuskel dar.
  • Die 24 h-Impedanz pH-Metrie misst über den Zeitraum eines Tages die Anzahl und die Säurehaltigkeit der Refluxe, die vom Magen in die Speiseröhre gelangen.

Die Termine für die Untersuchungen werden in der Refluxambulanz und in der Speiseröhrenambulanz vergeben.

Refluxambulanz

Hier werden Patienten, die mit der Refluxkrankheit (GERD) zu tun haben, untersucht und behandelt. Nach entsprechender Diagnostik eventuell erforderliche operative Eingriffe werden von unseren Spezialisten durchgeführt.

 

 

Leitung

OA Dr. Bernhard Eltschka

Facharzt für Chirurgie
Leiter Funktionsdiagnostik und Refluxambulanz
E-mail: