Stationärer Aufenthalt

Von der Aufnahme bis zur Entlassung

Vor der Aufnahme

Zu einem stationären Aufenthalt im St. Josef Krankenhaus werden Sie von Ihrer niedergelassenen Fachärztin / Ihrem niedergelassenen Facharzt oder über eine unserer Ambulanzen überwiesen.

Alle Informationen über die Anmeldung zur Geburt im St. Josef Krankenhaus Wien finden Sie hier.

Falls Sie für eine Operation zu uns kommen, rechnen Sie damit, dass Sie vorab einen Präambulanz- bzw. Präanästhesietermin erhalten, um die präoperativen Befunde zu sichten und ein Gespräch mit der Anästhesistin / dem Anästhesisten zu führen.

Die von Ihnen extern durchgeführte OP-Freigabe gilt vier Wochen zum Krankenhausaufenthalt bzw. der Vorstellung in der Präanästhesieambulanz, vorausgesetzt es sind bis zur OP keine akuten Vorkommnisse aufgetreten.

Für die Aufnahme benötigen Sie:

  • Einweisungsschein Ihres Haus- oder Facharztes (falls vorhanden)
  • E-Card
  • Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Personalausweis, Reisepass etc.)
  • Falls Sie aus einem anderen EU-Land kommen: Ihre EHIC (European health insurance card)
  • Aktuelle Röntgenbilder und Befunde
  • Medizinische Ausweise (Diabetes, Schrittmacher, Blutgerinnung, Allergiepass, Impfpass, Blutgruppenausweis, Prothesenpass)
  • Medikamentenliste mit Medikamentennamen und Dosierung, ev. Medikamente (z. B. Hormontherapie, Dosieraerosole) und Nahrungsergänzungsmittel
  • Diabetiker: Pen, Blutzuckermessgerät und Teststreifen


Wenn Sie Ihre Zusatzversicherung in Anspruch nehmen wollen:

  • Nachweis für Zusatzversicherung - Polizzennummer


Bei Vorliegen einer Vorsorgevollmacht/Erwachsenenvertretung ist zusätzlich zur Urkunde/zum gerichtlichen Bescheid der aktuelle Registerauszug aus dem ÖZVV nötig.


Was Sie sonst noch mitnehmen sollten

  • Morgenmantel, Hausschuhe
  • Div. Hygieneartikel, Zahnbürste etc.


Was Sie bitte besser zu Hause lassen

  • Größere Geldbeträge
  • Wertgegenstände (I-Pad,...) oder Schmuck

Nehmen Sie bitte nur wirklich Notwendiges in das Krankenhaus mit. Die Haftung für Verluste im Zimmer ist ausgeschlossen. Bitte hinterlegen Sie Geld und Wertsachen bei der Aufnahme in unserem Safe.


Für Ihre Entlassung

Den Zeitpunkt für Ihre Entlassung bestimmt Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt.

Sie sind während des Krankenhausaufenthaltes automatisch von uns krank gemeldet. Nach Ihrer Entlassung muss die weitere eventuell nötige Krankmeldung durch Ihren Hausarzt erfolgen.

Stellen Sie rechtzeitig sicher, wer Sie abholen und nach Hause bringen könnte. Gerne rufen wir Ihnen auf Ihre Kosten ein Taxi für die Heimfahrt oder organisieren bei medizinischer Indikation einen Krankentransport.

 

Öffnungszeiten Stationäre Aufnahme/Entlassung
Mo - Fr (werktags) 7 - 17 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten wird Ihre Aufnahme vom Empfang durchgeführt.