Eltern und Besucher

Für Eltern gibt es keine "Besuchszeiten", denn Eltern sind in der Neonatologie sehr wichtig! Für eine gesunde Entwicklung braucht Ihr Kind Ihre Nähe, Ihre Stimme und Ihre Zuwendung.

Anfangs fühlen sich viele Mütter und Väter beim Anblick des kleinen Wesens hilflos und überfordert und brauchen Zeit, um sich ihrem Kind anzunähern. Das ist ganz normal und geht vielen Eltern so. Aus Angst, ihrem Baby weh zu tun, trauen sie sich anfangs kaum, es zu berühren. Sie werden aber bald spüren, wie sehr Ihr Kind Ihre Berührungen genießt – Früh- und Neugeborene lieben großflächige, ruhige Berührungen. Und Sie werden rasch die Signale erkennen, mit denen Ihr Kind Ihnen zu verstehen gibt, wie es ihm geht. Mit der Zeit werden Sie Ihr Kind so gut kennen lernen, wie niemand sonst auf der Station.